EMDR - Hypnose - Beratung

 

 Nachfolgend möchte ich Ihnen die von mir eingesetzten sanften

sowie gleichzeitig effektiven und bewährten Behandlungsmethoden erläutern.

 

Ich arbeite schwerpunktmässig mit EMDR, Hypnose und systemischer Beratung.

 

Ich stelle die Form der Beratung/Behandlung oder Therapie gemeinsam

und individuell nach Ihren Wünschen

und passend zu Ihrem Thema/Ziel zusammen:

 

EMDR

 

„EMDR“ steht für Eye Movement Desensitization and Reprocessing,

was auf Deutsch Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegung bedeutet.

 

EMDR ermöglicht eine häufig spürbare Verbesserung bereits nach wenigen Sitzungen

und gehört zu den sog. "Kurzzeit-Therapie-Methoden",

die mittlerweile zunehmend mehr Einsatz findet.

 

EMDR ist eine seit 2013 von der Weltgesundheitsorganisation "WHO"

wissenschaftlich anerkannte Psychotherapiemethode,

die vor allem nach belastenden Erlebnissen

und bei einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS)

eine effektive Behandlung ermöglicht.

 

EMDR bietet Ihnen die Möglichkeit, belastende Situationen aufzuarbeiten,

ohne darüber sprechen zu müssen!

 

EMDR wird eingesetzt bei extremer Trauerreaktion, akuter Traumatisierung,

Bewältigung von Unfallfolgen, Naturkatastrophen und nach

belastenden Erlebnissen.

 

Auch bei Anpassungsstörungen, Stress, Ängsten, Panikstörungen, Phobien,

Zwangsstörungen, Süchten, dissoziativen Störungen, chronischen Schmerzen,

psychosomatischen Störungen, Allergien als auch

bei schwerer Krankheitsbewältigung ist EMDR anwendbar.

 

Ein zentrales Element der EMDR-Behandlung ist die Verarbeitung der belastenden Erinnerung

durch eine wechselseitige Stimulation des Gehirns.

Hierbei folgen Sie meiner Handbewegung, während Sie sich die belastende Situation vorstellen.

Alternativ kann die Stimulation auch taktil (durch Berührung) oder auditiv (durch Töne) erfolgen.

 

Diese Stimulation bewirkt u.a. einen Wechsel Ihrer belastenden Erinnerung

vom Langzeit- in Ihr Kurzzeitgedächtnis, wo eine Verarbeitung erst möglich wird.

 

EMDR ist sowohl für Erwachsene, Jugendliche, Kinder und sogar Säuglinge geeignet!

 

 

 Das Besondere an EMDR:

 

 In abgewandelter Form erfahren durch Anwendung des EMDR

bereits Säuglinge und Kinder

sowie Menschen mit einer geistigen Behinderung

oder mit einem eingeschränktem Wortschatz

durch eine vorliegende Sprachbehinderung

oder z. B. auch bedingt durch eine andere Muttersprache

eine therapeutische Hilfe nach belastenden/traumatischen Erlebnissen

und/oder bei vorhandenen Ängsten und Auffälligkeiten im Verhalten.

(Erläuterung auf der nächsten Seite)

 

Bei Kindern/Jugendlichen,

bzw. Menschen mit einer vorliegenden geistigen Behinderung

werden die Beratungen und Behandlungen

nach dem Entwicklungsstand

und den jeweiligen Möglichkeiten

in Bezug auf das zu beratende/behandelnde Thema abgestimmt.

 

Wenn Sie mehr über EMDR erfahren möchten,

ermöglicht Ihnen das nachfolgende Video einen Einblick

zur Durchführung und Wirkungsweise.

 

 

Download
EMDR Kontraindikationen 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 201.8 KB

Hypnose

 

Die Form der von mir angewandten Hypnose nach Milton Erickson hat

nichts mit der Show-Hynpnose gemeinsam,

die Sie vielleicht aus dem Fernsehen kennen!

 

Sie sind während der Behandlung jederzeit ansprechbar

und behalten dauerhaft die Kontrolle.

Ihre Aufmerksamkeit wird lediglich auf Ihr Innenleben/Unterbewusstsein fokussiert,

Außenreitze werden hierdurch von Ihnen gedämpfter wahrgenommen.

Mittlerweile wurde die Wirksamkeit von Hypnose bereits in zahlreichen Studien

nachgewiesen und die Hypnose wissenschaftlich anerkannt.

 

Angststörungen, Depressionen, Burn-out, Migräne, ADHS, Allergien, chronische Schmerzen

bzw. Erkrankungen sowie zahlreiche andere Störungen, die in der konventionellen Therapie

oft eine jahrelange Behandlung erfordern,

konnten mit Hypnose in vielen Fällen in erheblich kürzerer Zeit deutlich verbessert werden.

 

Die Hypnose gehört somit zu den sogenannten "schnell wirkenden Therapieformen".

Hypnose ist die einzige Technik, die mit Ihrem Unterbewusstsein arbeitet.

Hier befindet sich der Sitz Ihrer Gefühle, Emotionen und Gewohnheiten

sowie Ihres Langzeitgedächtnisses.

 

Die Hypnose wirkt sowohl auf der körperlichen, als auch der seelischen Ebene.

Es handelt sich somit um eine ganzheitliche Behandlungsmethode,

die gleichzeitig sanfte und effektive Veränderungen ermöglicht.

 

Durch die Hypnose können sämtliche organische Vorgänge beim Menschen wie

Magen- und Darmtätigkeit, Atmung, Herztätigkeit, Blutdruck, Muskel- und Nerventätigkeit

sowie sämtliche Empfindungen und das Gefühlsleben beeinflusst werden.

 

Auch chronische Schmerzzustände, Allergien

oder Einschränkung nach einem Schlaganfall

können positiv verändert werden.

 

Der Einsatz der Hypnose bietet ebenfalls die Möglichkeit,

emotionale Ursachen für Erkrankungen ausfindig zu machen.

 

Dies führt in der Regel dazu, dass die körperlichen Selbstheilungskräfte gestärkt werden,

so dass eine natürliche Heilung unterstützt wird.

 

Dies kann zu einer Verbesserung der mentalen-psychischen Kräfte beitragen

und tiefgreifende Veränderungen hervorrufen.

 

Bei Ängsten begleite ich Sie gerne vor, während und nach

der angstauslösenden Situation (z.B. bei Zahnarzt, im Supermarkt etc.).

 

Sehr erfolgreich wird Hypnose auch bei der

Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion eingesetzt!

 

Nähere Informationen zur Hypnose erhalten Sie hier:

 

Download
Häufig gestellte Fragen.neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 68.1 KB
Download
Patienteninfo Hypnose.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.1 KB
Download
Hypnose - Kontraindikationen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 99.1 KB

systemische beratung

 

Was bedeutet "systemische" Beratung?

 

In Ihrem "System" (Paar, Familie, Team etc), in dem Sie sich bewegen und leben,

beeinflusst jeder Mensch das gesamte System mit Aktionen und Reaktionen.

 

Stellen Sie sich vor, wenn Sie einen Teil eines Mobiles in Schwingung versetzen:

der Rest des Mobiles reagiert, gerät in Bewegung und

andere Teile des Mobiles werden automatisch mitbewegt. 

 

Unsere Verhaltens- und Handlungsmuster haben wir durch Erziehung,

bestimmte Glaubenssätze und durch unser Umfeld erworben.

Da wir andere Menschen nicht ändern können, können nur wir

uns selbst verändern und bewegen,

um neuen Schwung und eine Veränderung in unserem

System Partnerschaft, Familie, Team etc. zu ermöglichen.

 

Wir wissen, was wir erreichen, wenn wir auf Altbewährtes zurückgreifen.

Neues erreichen wir, wenn wir uns auf neue Wege begeben.

 

Virginia Satir, Mitbegründerin und häufig auch als Mutter der Familientherapie benannt,

geht davon aus, dass jeder Mensch, jedes Paar, jede Familie,

jedes andere System mit einem Problem,

auch die Fähigkeiten, Ressourcen besitzt, um das Problem

ohne beständige therapeutische Unterstützung oder Beratung zu lösen.

 

Die Lösungen liegen somit in Ihnen selbst, in Ihnen als Paar, in Ihrer Familie oder in Ihrem Team

und können mit Hilfe der systemischen Beratung erarbeitet und aufgezeigt werden.

 

Hilfreich ist dieser Ansatz sowohl bei Einzelpersonen, bei Paaren und Familien

(alleinerziehende Mütter und Väter genauso wie Familien mit aufgenommenen Kindern,

Familien mit beide Elternteilen und Patchworkfamilien) und bei Gruppen, bzw. Teams.

 

Ich sehe mich hierbei als neutraler Gesprächspartner, der Ihnen dabei hilft,

die für Sie beste Lösung zu finden.

 

Kurz: Sie sind der Experte für Ihre Probleme und Lösungen,

ich der Experte, der Ihnen hilft, den besten Weg Ihrer persönlichen Lösung zu finden.

 

Die ursprünglich aus der Familientherapie stammende systemische Arbeitsweise ist

als so genanntes Coaching auch in der Wirtschaft beheimatet.

 

Eine Möglichkeit der Problemlösung kann das

gemeinsame Erarbeiten und Aufzeigen Ihrer Handlungsvarianten

im Umgang mit einer schwierigen Situation oder mit Ihrem Problem sein und das "Erspüren",

welche der Varianten sich für Sie am besten anfühlt und gut umsetzbar ist.

 

Hier ein Beispiel, wie eine erlebte Aussenseiter-Position (Familie, Team)

auf dem "Systembrett" dargestellt werden kann.

 

Verschiedene Ansätze/Ideen zur Verbesserung oder Lösung der Situation

können am Systembrett durchgespielt und besprochen werden.

Dies ermöglicht oft eine neue Sichtweise und das Aufzeigen

einer möglichen Lösung für die belastende und problematisch erlebte Situation.